Das "y" in Bayern

Im Schnelldurchlauf:

Das "y" in Bayern gibt es seit nur ungefähr 200 Jahren. Erst König Ludwig I. hat aus Baiern mit "i" das heutige Bayern mit "y" gemacht.

Das "y" in Bayern

Alle sagen "Beiern". Aber schreiben tut's jeder so: Bayern. Mit einem "y" in der Mitte. Das war nicht immer so. Vor 200 Jahren hat man Bayern noch mit einem "i" geschrieben.
Dann hat aber der König von Bayern, Ludwig I., entschieden, dass Baiern ab sofort mit "y" geschrieben werden soll. Der Buchstabe "y" kommt aus der griechischen Sprache.
König Ludwig I. war wohl ein Griechenland-Fan. Er wollte auch einen so schönen Buchstaben für sein Königreich haben. Aber mal ehrlich... "FC Baiern München" Das würde auch irgendwie komisch aussehen, oder?

Die Seite wurde am 06.02.2014 erstellt und am 18.02.2021 verändert.