Olympisches Dorf

Im Schnelldurchlauf:

Im Stadtteil Milbertshofen liegt das Olympische Dorf, das für die Olympiade 1972 erbaut wurde. Es ist wie eine kleine Stadt mit Einkaufsmöglichkeiten, Ärzten und einer Schule.

Olympisches Dorf

Das Olympische Dorf, auch Olydorf genannt, im Stadtteil Milbertshofen, wurde für die Olympischen Sommerspiele von 1972 gebaut. Hier wohnten die Sportler und Sportlerinnen und ihre Trainer. Nachdem alle abgereist waren, wurden die Wohnungen vermietet oder verkauft. Heute leben im Olympischen Dorf ganz normale Leute. Alle Häuser sind aus grauem Beton. Trotzdem ist das Olydorf an vielen Ecken bunt angemalt und überall wachsen grüne Pflanzen.

Die kleine Stadt

Das Olympische Dorf ist wie eine kleine Stadt in der Stadt. Es gibt hier irgendwie alles, was man braucht: Bäcker, Supermarkt, Müllabfuhr, Arzt, Friseur und eine Schule. Außerdem findest du im Olydorf das Kinderkino München, tolle Spielplätze und einen kleinen See zum Planschen. Nirgendwo fahren Autos. Die Straßen im Olydorf verlaufen praktisch unterirdisch in einem Tunnelsystem.

Die Seite wurde am 06.02.2014 erstellt und am 11.02.2021 verändert.