Petersbergl

Im Schnelldurchlauf:

Der Alte Peter ist der Turm der Kirche St. Peter gleich in der Nähe vom Marienplatz. Von der Turmspitze gibt's einen tollen Ausblick auf die Innenstadt. Es gibt acht Kirchturm-Uhren und angeblich war es der Teufel, der das Kreuz umgetreten hat.

Alter Peter

Der Alte Peter ist ein Kirchturm und gehört zu Münchens ältester Pfarrkirche Sankt Peter. Die steht auf dem kleinen Petersbergl zwischen Marienplatz und Rindermarkt. Die Turmspitze des Alten Peter ist 91 Meter hoch. Damit ist er höher als der Turm vom Rathaus gegenüber. Von der Aussichtsplattform des Alten Peter hast du einen tollen Blick auf die Stadt und die Alpen, aber nur bei Föhn. Um auf den Turm hoch zu kommen, musst du aber erstmal die 306 Stufen hochlaufen. Übrigens: Der Münchner Komiker Karl Valentin wurde einmal gefragt, warum der Alte Peter eigentlich gleich 8 Kirchturmuhren hat. Darauf hat er geantwortet: "Ja mei, damit acht Leute gleichzeitig auf die Uhr schauen können." Einer Sage nach, hat der Teufel angeblich das Turmkreuz verbogen. Keine Sorge, das war nur der Wind und so hat man das Kreuz einfach gegen die Windrichtung wieder aufgebaut.

Die Seite wurde am 16.08.2016 erstellt und am 23.04.2021 verändert.