Olympiaturm

Im Schnelldurchlauf:

Der Münchner Olympiaturm wurde im Jahre 1968 erföffnet und ist ein Fernsehturm. Dieser ist 291,28 Meter hoch und steht im Olympiapark.

Olympiaturm München

Der Olympiaturm steht im Münchner Olympiapark. Der Fernsehturm ist 291,28 Meter hoch. Der Fahrstuhl fährt mit 7 Metern in der Sekunde nach oben. Von der Aussichtsplattform auf 180 Metern Höhe siehst du die ganze Stadt.

 

Bei gutem Wetter, besonders bei Föhn, sieht man natürlich auch die Alpen. Im Turm gibt's zudem das Münchner Museum für Rockmusik. Wenn du viel Taschengeld hast, dann kannst du dort oben auch ganz fein essen gehen. Das Restaurant dreht sich ganz langsam, so siehst du beim Essen immer was anderes von der Stadt.

 

Der Olympiaturm ist ein Fernsehturm. Von der großen Antenne wird das Radio- und Fernsehsignal ausgesendet. Der Olympiaturm wurde schon gebaut, bevor klar war, dass dort in der Nähe die Olympischen Sommerspiele von 1972 in München stattfinden würden. Also hat man ihn einfach später zum Olympiaturm umbenannt.

 

Die Seite wurde am 06.02.2014 erstellt und am 04.09.2019 verändert.