Augen auf!: 

Du bist nicht allein!

Flyer "Augen Auf!" der Arbeitsgemeinschaft Münchner Fachstellen Prävention und Hilfen für Kinder bei sexueller Gewalt [zum Öffnen klicken]

Kinder und Jugendliche haben viele Rechte. Sie haben immer das Recht auf Schutz und Hilfe, das Recht gehört zu werden, dass ihre Privatsphäre geachtet wird und vieles mehr. Doch manchmal werden diese Rechte nicht geachtet. Vor allem in Zeiten, wenn alles anders ist als sonst, wie zum Beispiel bei Corona, ist es zuhause für manche schwierig - Mädchen und Jungen müssen dann nicht alleine bleiben!

...wenn z.B. Schule, Horte oder Vereine wieder geschlossen werden, haben viele Jungen und Mädchen weniger Kontakt zu Freunden, Freundinnen und Erwachsenen, die mitbekommen, wie es ihnen geht.

Bleib nicht alleine! Wir sind auch dann für dich da.

Du fühlst dich bei dem Gedanken, wieder viel zuhause sein zu müssen, unwohl? Du willst nicht angefasst und begrapscht werden? Du wirst zu sexuellen Handlungen gezwungen?
Du fühlst dich unwohl, weil du einen Porno oder sexuelle Handlungen anschauen musst? Du weißt nicht, was du tun kannst, damit es aufhört?

  • Du hast ein Recht, zu sagen und dich zu wehren!
  • Du darfst bestimmen, wie, wann, wo und von wem du angefasst werden willst.
  • Du bist nicht schuld daran, wenn jemand anders dein Nein nicht ernst nimmt oder deine Grenzen verletzt.
  • Und wenn sich etwas komisch oder unangenehm anfühlt, ist es richtig, auf dein Gefühl zu hören und es ernst zu nehmen.

*Die Texte sind aus dem Flyer "Augen auf!" entnommen.

Du hast das Recht, dir Hilfe zu holen!

Flyer "Augen Auf!" der Arbeitsgemeinschaft Münchner Fachstellen Prävention und Hilfen für Kinder bei sexueller Gewalt [zum Öffnen klicken]

Wir sind für dich da – auch wenn Vieles geschlossen ist. Wir sind eine Gruppe von Fachleuten, die Kindern und Jugendlichen helfen, wenn sie solche Probleme haben.
Melde dich bitte bei uns. Unsere Adressen findest du weiter unten.
Für Erwachsene: Wenn Sie sich als aufmerksame Person Sorgen machen, dass es einem Jungen oder einem Mädchen zuhause nicht gut geht, dann: Augen auf! Holen Sie sich Hilfe von den Fachstellen. Wir sind ein breit gefächertes Netzwerk, das Ihnen in allen Fragen der Prävention und Hilfe bei sexueller Gewalt zur Seite steht.

Wenn jemand Deine Rechte nicht achtet, dann hol Dir Hilfe und melde Dich! Wir rufen Dich auch außerhalb der Sprechzeiten zurück.

Jungen:
KIBS
Beratungsstelle für
Jungen und junge Männer
Tel. (089) 23 17 16 91 20
www.kibs.de

Mädchen:
IMMA
Beratungsstelle für
Mädchen und junge Frauen
Tel. (089) 260 75 31
www.imma.de
www.onlineberatung.imma.de

Jungen, Mädchen und Familien:
KinderschutzZentrum München
Beratung und Hilfen für Kinder, Jugendliche
und Eltern bei sexueller Gewalt
Tel. (089) 55 53 56
KISCHUZ@dksb-muc.de

*Die Texte sind aus dem Flyer "Augen auf!" entnommen.