Universität 

Universität

Eine Universität ist so etwas wie eine Schule für Erwachsene.

Wenn Erwachsene in die Universität gehen, dann nennt man das Studium. Studieren muss man , um zum Beispiel Arzt, Meeresforscherin oder Sportlehrer zu werden.

In München gibt es gleich mehrere solcher Universitäten.
Die größte ist die Ludwig-Maximilians-Universität. Die ist so groß, dass sie eine eigene U-Bahnstation hat.
Wenn du dort an der "Universität" aussteigst, kommst du auf den großen Geschwister-Scholl-Platz mit zwei Brunnen und einer großen Straße.
Hier ist das Hauptgebäude mit dem Audimax. Das Audimax ist das größte Klassenzimmer der Universität.
Ins Audimax passen gut 1000 Studierende hinein.  
Diejenigen, die an der Universität studieren, werden Studenten und Studentinnen genannt. Insgesamt leben in München etwa 100.000 davon.

Die Kinder-Uni

Hast du Lust einmal wie ein richtiger Student an einer Vorlesung in einer echten Hochschule teilzunehmen? Dann bist du hier bei der Kinder-Uni genau richtig! Verschiedene Professorinnen erzählen über spannende Themen. Zum Beispiel ging es schon darum, wie man Papier zum Leuchten bringen kann oder wie Flugzeuge fliegen. Jedes Semester - so nennen Studierende ein Halbjahr - findet die Kinder-Uni an einer anderen Hochschule statt. Außer im Wintersemester 2017/2018, also zwischen Oktober 2017 und Jänner 2018, denn da macht die Kinder-Uni eine Pause.

Die Kinder-Uni kostet keinen Eintritt und ist für Acht- bis Zwölfjährige. Das einzige, was du tun musst, ist dich vorher auf der Internetseite anmelden. Die aktuellen Termine findest du im pomki-Kalender und auf der Webseite der Kinder-Uni.

 

Klick dich mal ‘rein auf

 

www.kinderuni-muenchen.de