Servus 

"Servus" ...das bayrische "Hallo"

Grafik: Sarah Nieves

Es gibt viele Arten, sich zu begrüßen.
Sehr beliebt ist in Bayern und eben auch in deiner Stadt das Wort „Servus!“. „Servus“ kann man wie „Hallo“ oder auch wie „Tschüss“ benutzen. Praktisch!
Fast niemand weiß, woher der lässige Gruß eigentlich kommt. Eigentlich ist „Servus“ ein lateinisches Wort, das bei den alten Römern „Diener“ bedeutet hat. Man könnte also auch sagen: „Zu Diensten!“. Normalerweise grüßt man so eher gute Freunde oder Bekannte.
Wenn man lieber höflich bleiben möchte, sollte man daher lieber "Hallo" sagen oder- wie in München auch üblich- "Grüß Gott".
Übrigens kennt man diese Begrüßung nicht nur in Bayern, sondern auch in Ungarn, Kroatien oder Rumänien.