Referat für Bildung und Sport: 

So funktioniert die Stadt:

In München gibt es insgesamt zwölf Referate. Das sind keine Referate, wie du sie vielleicht aus der Schule kennst. Das Wort „Referat“ hat nämlich zwei Bedeutungen: zum einen, die Referate, wie man sie zum Beispiel in der Schule hält und zum anderen, so etwas wie Abteilungen in einer Behörde, also einem Amt (zum Beispiel Jugendamt). In München ist diese Behörde die „Landeshauptstadt München“, die alles, was in der Stadt passiert oder entsteht, steuert. Der Chef der Landeshauptstadt ist der Oberbürgermeister. Jedes Referat hat einen Bereich, um den es sich kümmern muss. Das heißt, ein Referat hat Aufgaben zu einem bestimmten Thema. 

 

Direktorium Baureferat Kommunalreferat Kreisverwaltungsreferat Kulturreferat Personal- und Organisationsreferat Referat für Arbeit und Wirtschaft Referat für Gesundheit und Umwelt Referat für Stadtplanung und Bauordnung Referat für Bildung und Sport Sozialreferat Stadtkämmerei IT-Referat

Referat für Bildung und Sport

Wer kümmert sich darum, dass in den Schulen alles läuft und wen kann man ansprechen bei Fragen und Problemen, wenn es um die Schule geht? Woher kommt die Einrichtung in meiner Klasse? Wie viele Sportvereine gibt es in München und gibt es einen Quidditch-Verein? Und wer kümmert sich darum, wenn mal etwas kaputt geht? Um all die Fragen, die sich um Schule und Sport drehen, kümmert sich das Referat für Bildung und Sport. 

 

Was gehört alles dazu?

Das Referat für Bildung und Sport befasst sich mit allem, was mit Bildung und Sport in München zu tun hat. Es kümmert sich um Schulen jeder Art und um andere Bildungsarten. So z.B. auch um Weiterbildungen für Lehrerinnen, Erzieherinnen. Die leute, die dort arbeiten, beraten die Menschen, wenn sie sich unsicher sind, was für sie am besten ist und wenn sie sich mit dem Bildungssystem nicht auskennt, was ganz schön kompliziert sein kann.  Aber nicht nur um allgemeinbildende Schulen, also Grund-, Mittel-, Real-, Gesamt-, Förderschulen und Gymnasien sind sie zuständig, sondern auch für Ausbildungen und Unterstützung während dieser Zeit. So kann man hier Bafög beantragen, wenn man wenig Geld hat und verdient und wird dann unterstützt.  

Auch Musik und Sport gehört in diesen Bereich. So fördert das Referat für Bildung und Sport auch Musikschulen und den Schulsport. 

Neben der Schule gehört zu ihren Aufgaben auch der Bereich der Kindertageseinrichtungen. Sie sorgen dafür, dass es dort genug Plätze für Kinder gibt, dass diese vergeben werden und dass auch sonst alles gut läuft.

Nochmal zum Sport. Auch der ist ein weiterer wichtiger Bereich. Das Referat für Bildung und Sport kümmert sich darum, dass sowohl Kinder und Jugendliche, als auch Erwachsene an Sportangeboten teilnehmen können, egal, wieviel Geld sie zur Verfügung haben. Das Referat veranstaltet auch Sport- und Spielveranstaltungen, die kostenlos sind und es fördert Sportvereine. Auch engagieren sich die Mitarbeiterinnen dort dafür, dass Menschen mit Behinderung an Sport und Spiel teilnehmen können.

 

Was betrifft mich?

Das Referat für Bildung und Sport tut sehr viel für dich. Es ist auch das größte Referat in München. Die Personen, die dort arbeiten, sind Ansprechpartner, wenn man irgendwelche Fragen zur Schule hat. Wie z.B., wie man in eine Ganztagesklasse kommt, sie stellen Schullandheime zur Verfügung, wenn du mit deiner Klasse wegfährst, sie kümmern sich darum, dass es Musikschulen gibt, an denen du lernen kannst, ein oder mehrere Instrumente zu spielen, sie sorgen für viele unterschiedliche Sportangebote, damit jeder und jede etwas findet, was Spaß macht. Dazu gehört auch der Schulsport, wo das Referat für Bildung und Sport die Sporthallen anbietet und sich darum kümmert, dass es genügend gibt und dass diese gut ausgestattet sind. Wenn dir Sport eher schwer fällt, sorgen sie mit einem extra Sportförderunterricht für dich dafür, dass es wieder gut gehen kann.

Darüber hinaus gibt es noch spezielle Angebote, wie z.B. die Tierparkschule, wo du mit deiner Klasse vor Ort etwas über die Tiere lernen kannst oder die Schule der Phantasie, die künstlerische Projekte an Grundschulen anbieten. Das sind Kurse, die 1 x pro Woche stattfinden und wo sich jedes Kind für anmelden kann. Dann gibt´s noch Sportwettkämpfe oder Sportfeste, die sie organisieren. Oder Schwimmschulen. Oder...Noch soo viel mehr...

Wenn du oder deine ganze Klasse Interesse an diesen Angeboten hast oder hat, kannst du oder könnt ihr euch hier (Link zur Seite der Stadt) informieren.           

 

 

Was kannst du tun, um dich einzubringen?

Du kannst dich hier einbringen, indem du einfach teil nimmst und auch Rückmeldung gibst, wenn du Verbesserungsvorschläge oder Fragen hast oder dir irgendwas sehr viel Spaß gemacht hat.