Bavaria 

Bavaria

Die Bavaria ist die große Staue, die oberhalb der Theresienwiese steht. Die meiste Zeit steht sie da ziemlich alleine rum. Aber jedes Jahr zum Oktoberfest wird sie zum Treffpunkt für tausende Wiesn-Besucher. Außerdem ist sie umrandet vom tollen Bavariapark. Die Bavaria ist 18,52 Meter hoch, aus Bronze gegossen und steht auf einem fast 10 Meter hohen Steinsockel. Die Bavaria ist das Wahrzeichen Bayerns und wenn man mal genau hinsieht, begegnet man ihr in München richtig oft. Im Hofgarten, auf vielen Wappen, die an alten Häusern angebracht sind oder als Gemälde in Kirchen. Seit 1850 steht die Bavaria auf der Theresienwiese. König Ludwig I. hat die Statue bauen lassen. Der Bau hat allerdings 7 Jahre gedauert. Man musste die Figur erst in Form gießen und schließlich auch noch an Ort und Stelle aufbauen.

 

Geheim-TIPP: Du kannst in die Statue hineinklettern. Eine kleine enge Wendeltreppe führt dich immer höher bis in den Kopf der Bavaria. Von oben gibt's dann einen Wahnsinns-Ausblick über die ganze Wiesn. Die Bavaria ist von April bis Oktober täglich geöffnet. Genauere Öffnungszeiten, Preise und Infos gibt's hier: www.schloesser.bayern.de