Schneewanderung 

Schneeschuhwanderung am unteren Sudelfeld

Beim schönen, sonnigen 12° waren wir von pomki.de mit bei der Schneeschuhwanderung dabei. Alles war perfekt! Fast alles! 

Es lag kein Schnee!

Für unsere Betreuer und Betreuerinnen war das aber gar kein Problem. Also, aus dem Bus ausgestiegen und ab in die  Schneeschuhe. Schneeschuhe anziehen ist aber gar nicht so leicht, wie man meint. Nach einer kurzen Erklärung, wie man mit den Schneeschuhen läuft und die Stöcke benutzt, ging es schon den Berg hoch. Aber auf welchem Schnee wirst du dich fragen. Auf einem kleinen Rest von der Kunstschneepiste, der noch übrig geblieben war. Wir sind dann auf der Piste hoch und oft auch wieder heruntergerutscht. ;-) So eine eisig rutschige Piste ist auch mit Schneeschuhen nicht leicht zu meistern. So haben wir uns um 13:00 unsere Gipfelrast redlich verdient. Bei wunderbarem Sonnenschein hatten wir auch eine fabelhafte Sicht auf die Berge und das Tal. Anschließend ging es auf einer anderen Piste wieder runter bis zu einem Dorf, wo der Bus schon auf uns wartete. Von dort ging es dann weiter zum Ponyhof. Aber das ist eine andere Geschichte.

 

Als Kinderreporterinnen waren Mazen (13), Natalie (10), Helena (10), Sara (10) und Marie(9) dabei.

 

 

Helena

Natalie

Mazen

mehr Bilder