Freibäder 

Freibadsaison von Mai bis September

Grafik: Sarah Wieske

Fieberst du nach dem Winter auch immer schon ungeduldig auf die Freibadzeit hin? Super, denn insgesamt gibt es acht Freibäder in München. Hier beginnt die Freibadsaison jedes Jahr im Mai. Aber Vorsicht bei den Öffnungszeiten: Die Freibäder eröffnen an unterschiedlichen Tagen im Mai. Außerdem haben sie immer nur je nach Wetter offen. Ist ja logisch, oder? Für mehr Infos schau auf die Liste der Freibäder weiter unten.

 

Übrigens: mit dem Ferienpass kommst du in den Pfingst- und Sommerferien umsonst in die Münchner Freibäder. Und auf www.muenchen.de findest du eine Karte mit allen Schwimmbädern, Seen und Badestellen in und um München.

 

 

Bad Georgenschwaige

Das Freibad am Luitpoldpark in Schwabing-West hat ein 50 Meter langes Sportbecken mit Einstiegshilfe, ein kleineres Becken für Nichtschwimmer, ein Plantschbecken, ein 1 Meter Sprungbrett, zwei Wasserrutschen und einen Spielplatz. Zur Abwechslung kannst du hier auch Tischtennis oder Riesenschach spielen. Mehr Infos gibt's hier!

Naturbad Maria Einsiedel

Das Naturbad gegenüber vom Tierpark in Thalkirchen hat einen 400 Meter langen Isarkanal. Hier kannst du in der Isar schwimmen. Außerdem gibt's ein 50 Meter langes Sportecken und ein Becken für Nichtschwimmer, einen Planschbereich, eine Fußballwiese und eine schöne Liegewiese mit alten Bäumen. Mehr Infos gibt's hier!

Dante-Freibad

Das Dante-Freibad im Stadtteil Neuhausen-Nymphenburg hat ein 50m-Sportbecken (mit Einstiegshilfe) und ein Erlebnisbecken mit Sprudel und Strömungskanal. Beide Becken werden an kalten Abenden und auch im Winter beheizt. Außerdem gibt's ein zweites Sportbecken und ein Nichtschwimmerbecken mit extra breiter Rutsche. Auf der Liegewiese mit alten Bäumen ist auch Platz zum Fußballspielen. Mehr Infos gibt's hier! Übrigens: Neben dem Dante-Freibad ist das Dantestadion.

Michaeli-Freibad

Das Michaeli-Freibad in Ramersdorf-Perlach hat ein Schwimmerbecken und ein Nichtschwimmerbecken - beide mit Einstiegshilfe. Du kannst dich im Strömungskanal treiben lassen, die 64 Meter lange Wasserrutsche runter saußen, oder auf den 10 Meter hohen Sprungturm klettern. Außerdem gibt es eine Wassser-Spiellandschaft, Beachvolleyball, Fußballwiese, Basketballplatz und schattige Bäume auf der Liegewiese. Mehr Infos gibt's hier!

Prinzregentenbad aka. "Prinze"

Das Prinzregentenbad in Bogenhausen hat ein 25 Meter langes Schwimmerbecken mit Einstiegshilfe. Im Erlebnisbecken gibt's einen Strömungskanal und eine große Wasserrutsche. Außerdem gibt's ein 1 Meter und ein 3 Meter Sprungbrett, ein Kleinkinderbecken mit Spielbereich, Beachvolleyball-Felder, Spielplatz und eine Liegewiese mit alten Bäumen. Mehr Infos gibt's hier!

Schyrenbad

Das Schyrenbad in Au-Giesing hat ein Sportbecken und ein Erlebnisbecken mit breiter Wasserrutsche. Es gibt ein Planschbecken, Tischtennisplatten, einen Spielplatz und eine Liegewiese mit alten Bäumen. Das Freibad hat auch einen eigenen Biergarten. Mehr Infos gibt's hier!

Freibad West

Das Freibad West in Pasing-Obermenzing hat ein Sportbecken mit Sprungbretter und ein Erlebnisbecken mit Wasserpilz, Strömunskanal und einer 64 Meter langen Wasserrutsche. Zudem gibt's ein Planschbecken, einen Wasser-Spielbereich, Tischtennisplatten, eine Fußballwiese und eine große Liegewiese mit Schattenbäumen. Mehr Infos gibt's hier!

Ungererbad

Das Schwabinger Ungererbad hat drei Schwimmbecken, ein Erlebnisbecken mit Strömungskanal und Wasserpilz. Für reichlich Spaß sorgt auch die große 57 Meter lange Wasserrutsche, die 1 Meter und 3 Meter Sprungbretter, Beach-Volleyball-Felder oder die Fußballwiese. Für die Gemütlichkeit gibt's eine Liegewiese mit schönen alten Bäumen. Mehr Infos gibt's hier!