Dackelmuseum 

Dackelmuseum in Passau

Auf dem Bild ist der Eingang des Museums zu sehen. Die goldenen Buchstaben Dackel leuchten hell.
Quelle: Julia Köberl
Auf dem Bild ist das Ausstellungsstück "Wiener Dog" in gold zu sehen.
Quelle: Julia Köberl

In Passau befindet sich das weltweit einzigartige Dackelmuseum. Gegenüber der Neuen Bischöflichen Residenz wird der Dackel  in einer Ausstellung aus der weltgrößten Sammlung mit über 4.500 Ausstellungsstücken (die nennt man Exponate) gezeigt.

Kein anderer Hund genießt bei uns einen so hohen Bekanntheitsgrad wie der Dackel. Die Schwerpunkte der Ausstellung reichen über 100 Jahre Freistaat Bayern, den Dackel und seine berühmten Herrchen und Frauchen, den Dackel in der Jagd, den Wackel-Dackel, den Steiff-Plüsch-Dackel,  den Olympiadackel "Waldi" von der Olympiade in München 1972, und und und....

Am wohl schönsten Platz der Stadt, dem Residenzplatz, präsentieren die beiden Passauer Floristenmeister
Seppi Küblbeck und Oliver Storz ihre beeindruckende Sammlung. Mit Augenzwinkern und viel Gefühl für den Dackel werden die Exponate in Schaukästen liebevoll gezeigt. 

Hier ist für Groß und Klein so einiges geboten. Wenn man sich vorher anmeldet, wird für dich und deine Familie sogar eine geführte "Schnitzeljagd" angeboten. Wau.

Mehr Infos findest du hier

Interview mit Seppi Küblbeck